Kategorien
Die Corona-Krise und die Soziologie

David Graeber: Bullshit Jobs & „die Wirtschaft“

Let’s perform a thought experiment. What if we conceived “the economy” not as a market but as the way we human beings take care of one another, by providing each other with material needs and the basis for satisfying, meaningful lives.

David Graeber (2020)

Am 2. September verstarb der Anthropologe und Aktivist David Graeber, Autor von Debt, Direct Action sowie Bullshit Jobs. Insbesondere der Lockdown und die daraus resultierende Debatte um die Anerkennung systemrelevanter Berufe verdeutlichte die Bedeutsamkeit seiner Theorien und Konzepte – so sprach er im Bayrischen Rundfunk Anfang April unter anderem über „Bullshit Jobs“ und Corona als System Changer; eine weitere Analyse des derzeitigen Kapitalismus im Kontext der Krise findet sich in Politico. Darüber hinaus hat auch die New York Review of Books einen seiner zuletzt publizierten Essays frei zugänglich gemacht: Against Economics.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.